Plus
Leuven

Bären feiern das ersehnte Erfolgserlebnis: EHC Neuwied gewinnt 5:3 gegen Leuven

Von Fabian Weber
Jeff Smith erzielte gegen Leuven am Samstag zwei Tore und kassierte eine Spieldauerdisziplinarstrafe.  Foto: Weiss
Jeff Smith erzielte gegen Leuven am Samstag zwei Tore und kassierte eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Foto: Weiss
Lesezeit: 2 Minuten

Ein Monat und vier Tage nach dem 8:3-Auswärtssieg bei den Mechelen Golden Sharks hat der EHC Neuwied im BeNe League Cup wieder eine Partie für sich entschieden. Die Mannschaft von Leos Sulak setzte sich am Samstagabend bei den Leuven Chiefs mit 5:3 (2:1; 3:2; 0:0) durch.

Achtmal hatten die Bären in der Zwischenzeit verloren. Sie waren nie chancenlos, aber das Zusammenspiel aus Verunsicherung und vereinzeltem Rätselraten über die Gründe für die Talfahrt hinterließ Spuren. „Ich kann mir nicht erklären, warum wir so häufig verloren haben. Wir haben eine gute Mannschaft“, schilderte der neue Verteidiger Dominik Dech ...