Archivierter Artikel vom 15.12.2016, 16:55 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

VfL nach zehn Wochen zurück im Luchse-Bau

Nach zehn langen Wochen haben die Basketballer des VfL Bad Kreuznach wieder ein Zuhause. Die Sanierung des Bodens in der Sporthalle der Martin-Luther-King-Schule ist abgeschlossen. So weit die gute Nachricht. Doch die Probleme nehmen kein Ende für den Vorletzten der Zweiten Regionalliga. Derzeit funktioniert die Heizung im Luchse-Bau nicht. „Vergangene Woche war es draußen genauso kalt wie in der Halle“, klagt Dejan Kreclovic. Also musste der VfL-Trainer mit seinem Team am Dienstag erneut ausweichen, ihre Übungseinheit hielten sie in Nieder-Olm ab. „Am Mittwoch wurde ein Heizgebläse installiert, damit wir in der Halle trainieren und spielen können. Die Stadt hat sich da sehr bemüht“, berichtet Kreclovic und schiebt hinterher: „Wir nehmen es mittlerweile mit Galgenhumor und sind gespannt, was als Nächstes kommt. Dabei haben wir sowieso schon jede Menge Probleme.“

Lesezeit: 2 Minuten