Archivierter Artikel vom 22.09.2017, 19:16 Uhr
Bad Kreuznach

VfL hat keine guten Erinnerungen an den Gegner

Den Basketballerinnen des VfL Bad Kreuznach steht die erste Auswärtsaufgabe in der Landesliga bevor. Am Sonntag um 18 Uhr sind sie beim TV Oppenheim gefordert, für den es die allererste Partie der Saison ist.

Dennoch rechnen die VfLerinnen nicht mit Überraschungen, sie kennen den Gegner gut, haben aber nicht die besten Erinnerungen. „Wir haben uns vergangene Saison schwergetan und wollen es nun besser machen“, sagt VfL-Teamsprecherin Rebecca Lunkenheimer. Der TV verfügt über schnelle Spielerinnen, von denen sich die Lady-Luchse nicht überlaufen lassen dürfen. „Oppenheim hat zudem eine sehr starke Centerin. Das Spiel könnte sich deshalb beim Thema Rebounding entscheiden“, weiß Rebecca Lunkenheimer. Ihr Team muss sich darauf einstellen, dass der Gegner mit einer personenbezogenen Deckung agiert. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Fatima Fischer, Hanna Wolter fehlt definitiv.

Abgesagt wurde das am heutigen Samstag geplante Heimspiel der Luchse in der A-Klasse. Der TV Laubenheim hat wegen Verletzungsproblemen um eine Verlegung gebeten. Somit muss der VfL auf sein Saisondebüt warten. tip