Archivierter Artikel vom 09.02.2018, 14:59 Uhr
Plus
Treis-Karden

Treis-Karden: Kampf um Klassenerhalt überlagert alles – auch die Personalentscheidungen

Fünf Spiele sind es noch. Fünf Spiele, die darüber entscheiden, ob der TuS Treis-Karden in der Basketball-Oberliga bleibt oder in die Landesliga runter muss. Das wäre nach Jahrzehnten auf überregionaler Ebene der Tiefpunkt einer Entwicklung, die die Moselaner seit dem Verzicht auf die 1. Regionalliga 2013 durchmachen mussten. Noch ist aber der Klassenerhalt möglich. Über Fastnacht haben die Treis-Kardener Pause, am 17. Februar geht es auswärts beim MJC Trier weiter. Wie es kommende Saison weitergeht, ist dagegen noch offen und hängt in starkem Maße von der Liga-Zugehörigkeit ab. Das betrifft auch die wichtigste Personalie: den Trainer. Abteilungsleiter Thomas Lippe und Coach Marek Betz analysieren die Situation.

Lesezeit: 3 Minuten