Archivierter Artikel vom 13.03.2016, 20:18 Uhr
Plus
Treis-Karden

Treis-Karden beendet verkorkste Runde auf Rang acht

Anständig sollte sich der Basketball-Oberligist TuS Treis-Karden im letzten Saisonspiel gegen den TV Bad Bergzabern vom eigenen Publikum verabschieden. Das hatte Trainer Marek Betz vor dem Spiel des Tabellenachten gegen den Vierten aus der Pfalz von seinen Korbjägern, die auf den verletzten Christopher Nitzsche verzichten mussten, gefordert. Aber daraus wurde nichts, was auch die Reaktion des Trainers nach der verdienten 70:85 (32:36)-Niederlage klar verdeutlichte.

Lesezeit: 2 Minuten