Archivierter Artikel vom 26.10.2018, 17:18 Uhr
Treis-Karden

Treis-Karden bald mit Safanov

Ohne Trainer, aber mit ein wenig Wut im Bauch reist Basketball-Landesligist TuS Treis-Karden zum Auswärtsspiel am Samstag (17.15 Uhr) beim Tabellenführer Trimmelter SV.

Das TuS-Coach Paul Klär derzeit beruflich in Tansania weilt, wollten die Moselaner die Partie verlegen. Die Gastgeber spielten nicht mit (wir berichteten). „Sie haben keinen Bock drauf gehabt“, sagt Treis-Kardens Abteilungsleiter Thomas Lippe, der das Team mit U14-Coach und Ex-Spieler Niels Dahlem (Karriereende nach zwei Kreuzbandrissen) betreuen. „Ich habe in zehn Jahren noch nicht erlebt, dass sich jemand so querstellt.“ Gut aufgestellt ist der Vierte jedenfalls. Elf Spieler sind dabei, Johannes Fuß und Hans Jakobs fehlen verletzt. Noch nicht dabei ist Kirill Safanov. Fest steht aber: Der Guard wechselt vom TSV Emmelshausen nach dessen Rückzug zum TuS. mb