Plus
Treis-Karden

Treis-Karden: Alle heiß aufs Finale daheim

Sie haben ihr Finale. Die Oberliga-Basketballer des TuS Treis-Karden empfangen am Samstagabend um 19 Uhr in der eigenen Halle den TBS Saarbrücken. Ob die noch mal zum berüchtigten Treiser „Hexenkessel“ wird? Die Verantwortlichen, allen voran Trainer Marek Betz, hoffen es.

Lesezeit: 2 Minuten
„Es wäre schön, wenn die Zuschauerresonanz groß wäre“, sagt Betz, der sich nicht sicher war, dass seine Mannschaft es noch hinbekommt, sich aus eigener Kraft retten zu können. „Von Sicherheit kann man da nicht sprechen, so wie die Saison verlaufen ist“, erklärt der TuS-Coach, „da wir Partien dabei hatten, die ...