Archivierter Artikel vom 03.03.2015, 09:53 Uhr
Plus
Montabaur

Montabaur hält im Pokal gegen Horchheim gut mit

Erwartungsgemäß sind die Basketballer des BBC Montabaur im Viertelfinale des BVRP-Pokals ausgeschieden: Der Landesligist unterlag dem Regionalligisten BBC Horchheim mit 65:100 (24:54). Allerdings zeigten die Westerwälder gegen den zwei Klassen höher spielenden Koblenzer Vorstadtklub eine couragierte Leistung und verabschiedeten sich erhobenen Hauptes aus dem Pokal. Die Gäste, angetrieben von dem überragenden Aufbauspieler Edgaras Pundzius, hatten sich schon zur Halbzeit einen 30-Punkte-Vorsprung erspielt. „Die Jungs haben trotzdem nicht aufgesteckt und sind mit einer guten zweiten Halbzeit belohnt worden“, lobte Montabaurs Trainer Tobias Lui. Das dritte Viertel konnten die Gastgeber sogar mit 23:19 für sich entscheiden, vor allem Maximilian Weigel (25 Punkte) und Markus Schreck (17, Foto) gelangen immer wieder erfolgreiche Offensivaktionen. „Die Zuschauer haben ein ganz munteres Spielchen genießen können“, bilanzierte Montabaurs Zweiter Vorsitzender Dirk Zühlke, der sich am Ende nur ein wenig über die Höhe der Niederlage ärgerte. BBC Montabaur: Busch (5), de Leon, Wüst, Ludwig (4), Roos (3), Engel, Weigel (25), Höhn (3), Radke (4), Köster (4), Schreck (17). Foto: Thomas Jäger