Koblenz

Koblenzer Baskets verlieren gegen Dresden Titans mit 64:69

Auch der Neue kann's nicht richten: Bill Borekambi (am Ball) debütierte bei den EPG Baskets Koblenz im Heimspiel der 2. Basketball-Bundesliga Pro B Süd gegen die Dresden Titans. Doch auch Borekambi, der eine gute Leistung zeigte und elf Punkte erzielte, konnte nicht verhindern, dass sich Dresden mit 69:64 (28:31) durchsetzte und die Tabellenspitze eroberte.

Derweil war das 64:69 die fünfte Niederlage in Folge für die Baskets, die in diesem Jahr weiterhin auf ihren ersten Sieg warten. Allerdings haben die Koblenzer schon am Samstag die nächste Chance auf einen Erfolg: im Heimspiel gegen Hanau. Die Partie gegen Dresden war von Anfang an hart umkämpft. Kurz vor der Pause hatten sich die Koblenzer einen 31:22-Vorsprung erspielt. Doch Dresden kam noch vor der Pause auf 28:31 heran und übernahm mit dem 35:34 die Führung. Beim 64:65 drei Minuten vor Schluss war noch alles möglich, ehe Dresden per Korbleger auf 67:64 erhöhte und in der Folge bei zwei Freiwürfen die Nerven behielt. sle Foto: Heil