Koblenz

Baskets verlieren Test gegen Rhöndorf

Kein Durchkommen für Brian Butler (am Ball) – die EPG Baskets Koblenz haben ihr erstes Testspiel vor eigenem Publikum nicht erfolgreich gestalten können. Vor 120 Zuschauern auf der Koblenzer Karthause unterlag die Mannschaft von Trainer Danny Rodriguez dem Basketball-Regionalligisten Dragons Rhöndorf mit 61:64 (34:39). Der ProB-Ligist aus Koblenz schonte noch seine Neuzugänge DJ Woodmore und Michael Acosta Marte. „Reine Vorsichtsmaßnahme. Beide sind nur leicht angeschlagen und kommende Woche wieder im Training“, erklärte Rodriguez. Rhöndorf erwischte mit einem 7:0-Lauf den besseren Start und spielte in der Folge defensiv sehr clever. Die Baskets liefen über die gesamte Spieldistanz einem knappen Rückstand hinterher. „Am Ende hatten wir aber auch durchaus Siegchancen. Insgesamt haben wir noch einiges zu tun, es fehlt an der Abstimmung. Aber das ist normal bei einer neu zusammengestellten Mannschaft. Auch waren wir nach 26 Einheiten in 13 Tagen etwas müde und man hat gemerkt, dass der Gegner bereits vier Wochen länger in der Vorbereitung ist“, analysierte Rodriguez. Das nächste Testspiel, zu dem 250 Zuschauer

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net