Plus
Ulm

Baskets befinden sich nicht auf Augenhöhe

Von Lutz Klattenberg
Wenn ein über zwei Meter langer Center wie Chaed Wellian (Foto) von den Koblenzer Baskets so weit runter muss, kann das ja nicht gut gehen – die Rhein-Mosel-Städter verloren das Spitzenspiel der 2. Bundesliga Pro B Süd bei der OrangeAcademy Ulm deutlich mit 75:98. Foto: Wolfgang Heil
Wenn ein über zwei Meter langer Center wie Chaed Wellian (Foto) von den Koblenzer Baskets so weit runter muss, kann das ja nicht gut gehen – die Rhein-Mosel-Städter verloren das Spitzenspiel der 2. Bundesliga Pro B Süd bei der OrangeAcademy Ulm deutlich mit 75:98. Foto: Wolfgang Heil
Lesezeit: 2 Minuten

Die EPG Baskets Koblenz haben im Spitzenspiel der 2. Basketball-Bundesliga Pro B Süd bei der OrangeAcademy Ulm eine deutliche Niederlage kassiert. Beim 75:98 (38:54) zeigten sich die jungen Spatzen in allen Belangen der Mannschaft vom Deutschen Eck überlegen. Die Ulmer eroberten durch den sechsten Sieg im siebten Spiel die alleinige Tabellenführung der Pro B Süd. Die Mannschaft von Trainer Danny Rodriguez kann sich schon am morgigen Dienstag (20 Uhr) rehabilitieren, wenn das Nachholspiel in Gießen ansteht.

Es war kein Duell auf Augenhöhe um die Tabellenspitze am OrangeCampus in Ulm. Lediglich im ersten Viertel konnten die Koblenzer zeitweise mithalten. So beantworteten Marley Jean-Louis per Dreier und Brian Butler per Hakenwurf den ersten Korb der Gastgeber durch Marius Stoll zum 5:2. Doch damit sind die positiven Aspekte im ...