Archivierter Artikel vom 12.12.2019, 16:28 Uhr
Bad Neuenahr

Bad Neuenahrers Shooters wollen es nach großer Enttäuschung nun besser machen

Nach der bitteren 51:115-Niederlage im Derby gegen den BV Burgbrohl (in Gelb) haben die Landesliga-Basketballer aus Bad Neuenahr (am Ball Mathias Stadtfeld) noch eine Gelegenheit in diesem Jahr auf Wiedergutmachung.

Foto: Vollrath

Im Heimspiel am Samstag (18 Uhr, Halle Weststraße) gegen den Tabellenletzten des BBV Lahnstein streben die Shooters einen Sieg und damit einen versöhnlichen Jahresabschluss an. Der Stachel der deutlichen Derbyniederlage sitzt noch tief. „Wir wollen nicht nur, wir werden auch auf die Niederlage reagieren“, erklärt Shooters-Trainer Philipp Salscheider mit großer Bestimmtheit. Man werde nun alles besser machen, meint Salscheider. Gegen Lahnstein haben die Shooters das Hinspiel knapp gewonnen (116:113), seinerzeit mit einer knappen Siebener-Rotation. Das sieht nun deutlich entspannter aus, denn bis auf den privat verhinderten André Küpper hat Salscheider seinen kompletten Kader zur Verfügung. „Ich sehe uns nicht im Abstiegsgefahr. Bei einem Sieg würden wir aber keine Zweifel aufkommen lassen“, so Salscheider. gk Foto: Vollrath