Plus
Bad Sobernheim

Die packenden Derbys sind das Salz in der AH-Suppe – Merxheimer jubeln

Bejubeln den Gewinn der Futsal-Kreismeisterschaft: die AH-Spieler der SG Merxheim/Monzingen/Meddersheim mit (hinten von links) Pascal Schwindt, Christian Lamm, Daniel Brase, Fabian Kilp, Keven Lang-Lajendäcker sowie (vorne links) Christian Schlarb, Benny Korb, Pascal Klein, und Michael Linn.  Foto: Michael Ottenbreit
Bejubeln den Gewinn der Futsal-Kreismeisterschaft: die AH-Spieler der SG Merxheim/Monzingen/Meddersheim mit (hinten von links) Pascal Schwindt, Christian Lamm, Daniel Brase, Fabian Kilp, Keven Lang-Lajendäcker sowie (vorne links) Christian Schlarb, Benny Korb, Pascal Klein, und Michael Linn. Foto: Michael Ottenbreit
Lesezeit: 1 Minute

Wer eigentlich sonst? Die SG Merxheim/Monzingen/Meddersheim hat sich mal wieder den Titel bei der Alte-Herren-Futsal-Kreismeisterschaft gesichert. Im Finale bezwang die Ü32 der Merxheimer in der Bad Sobernheimer Dümmler-Halle den VfL Rüdesheim mit 2:0.

„Unter dem Strich war die SG MMM sicher das stärkste Team. Sie hat alle ihre fünf Spiele gewonnen. Das sagt ja viel aus“, erklärte Volker Fritz vom Kreisvorstand, der die Turnierleitung inne hatte. Er betonte: „Das Besondere an diesem Turnier waren aus meiner Sicht die vielen Derbys zwischen Teams der ...