Plus
Waldalgesheim

Walther mit viel Witz: Alemannia nach 5:0-Sieg auf Rang sechs

Patrick Walther verwandelte einen Freistoß geschickt.
Patrick Walther verwandelte einen Freistoß geschickt. Foto: Christoph Erbelding
Lesezeit: 1 Minute

So schnell kann's gehen: Zumindest bis Samstagnachmittag findet sich der vor Wochen noch im Keller beheimatete SV Alemannia Waldalgesheim in der Tabelle der Fußball-Verbandsliga auf dem sechsten Platz wieder. Grund dafür ist das 5:0 (3:0), das die Grün-Weißen im ersten Heimspiel unter ihrem neuen Trainer Aydin Ay gegen den FK Pirmasens II gefeiert haben.

Ay war mit der Vorstellung seiner Kicker trotz des klaren Sieges allerdings nicht komplett zufrieden: „In den ersten zehn Minuten waren wir nicht so gut drin in der Partie. Und nach einer Stunde haben wir gleich zwei Gänge zurückgeschaltet, das sehe ich den Spielern zwar nach, aber in den nächsten ...