Plus
Simmertal

VfL Simmertal: Lust auf die Landesliga ist ungebrochen

VfL-Trainer Ufuk Aliakar
VfL-Trainer Ufuk Aliakar Foto: Michael Ottenbreit/Archiv

Viele Spieler und Verantwortliche des VfL Simmertal schauten sich am Mittwoch das Nachholspiel der SG Kirn/Kirn-Sulzbach gegen den TuS Hackenheim im Loh-Stadion an. Das zeigt, dass die Lust der Simmertaler auf Landesliga-Fußball ungebrochen ist, auch wenn sich die eigene Zeit in der Klasse dem Ende nähert.

Lesezeit: 1 Minute
Mit nur sieben Punkten und einem Rückstand von 15 Zählern ist das rettende Ufer Utopie. Doch die Simmertaler wollen die ausstehenden Spiele nutzen, um sich ordentlich zu verabschieden. Und das gelingt ihnen seit der Winterpause sehr gut. Die Partie zuletzt gegen den SV Rodenbach war für viele Betrachter das vielleicht ...