Plus
Hackenheim

TuS Hackenheim müht sich zu Sieg über den VfL Simmertal: Kosek öffnet im dritten Versuch die Dose

Kurvte regelmäßig durch den Strafraum und suchte den Abschluss: Der Hackenheimer Hans Steyer (rechts, im Duell mit Fatih Bilgi und Christopher Ellgass) belohnte sich in der Schlussminute mit dem 2:0.   Foto: Michael Ottenbreit
Kurvte regelmäßig durch den Strafraum und suchte den Abschluss: Der Hackenheimer Hans Steyer (rechts, im Duell mit Fatih Bilgi und Christopher Ellgass) belohnte sich in der Schlussminute mit dem 2:0. Foto: Michael Ottenbreit
Lesezeit: 3 Minuten

Frostig-kalt ging es zu am Hackenheimer Felseneck, doch die letzten zehn Minuten des Spiels gegen den VfL Simmertal sorgten dafür, dass die Fußballer des gastgebenden TuS mit einem erwärmten Herzen auf das Ergebnis und die Tabelle schauen konnten. Die Hackenheimer siegten gegen das Kellerkind dank später Treffer mit 2:0 (0:0) und gehören weiter dem Verfolgerfeld der Landesliga-Spitze an.

„Wir haben 80 Minuten gut gespielt, das war ordentlich. Aber irgendwie auch schade, dass es nicht zu mehr gereicht hat“, bilanzierte Gästetrainer Ufuk Aliakar. In der Tat: Ein 0:0 wäre denkbar gewesen, zumal die Simmertaler eines ihrer bisher besten und stabilsten Landesliga-Spiele hingelegt hatten. „Wir wollten kompakt stehen, und das ...