Plus
Region Nahe

Reichs Hammer beschert SG das 4:4

Flankenlauf in einem hochklassigen Verfolgerduell: Eintracht-Spieler Daniel Gilles bringt den Ball in die Mitte, der Schmittweilerer Verteidiger versucht zu blocken.   Foto: Klaus Castor
Flankenlauf in einem hochklassigen Verfolgerduell: Eintracht-Spieler Daniel Gilles bringt den Ball in die Mitte, der Schmittweilerer Verteidiger versucht zu blocken. Foto: Klaus Castor
Lesezeit: 4 Minuten

Keinen Sieger gab es im Topspiel der Fußball-Bezirksliga. Die SG Schmittweiler/ Callbach/Reiffelbach/Roth und die SGE Bad Kreuznach II trennten sich in einem spannenden Duell 4:4. Tabellenführer TSV Langenlonsheim/Laubenheim kassierte derweil seine zweite Niederlage in Folge und verlor beim TuS Hackenheim mit 0:3. Bereits am Freitag unterlag der VfL Rüdesheim beim FC Brücken mit 0:3. Zudem spielten der Bollenbacher SV und der SC Idar-Oberstein II 2:2 – wir berichteten.

SV Winterbach - VfL Weierbach 1:2 (1:1). Kurz vor Schluss machte Jan Parsons mit einem Freistoß aus 18 Metern den Auswärtssieg für den VfL perfekt. „Es war ein intensives Spiel. Man hat gemerkt, dass die Winterbacher mit dem Rücken zur Wand stehen“, sagte VfL-Trainer Willi Kossligk, der im zweiten Durchgang ...