Plus
Baumholder

Matthias Schmitt bringt den VfR Baumholder in die Spur und an die Tabellenspitze zurück

Mit einem 3:1- Heimsieg über Schlusslicht SV Hermersberg startete der VfR Baumholder erfolgreich in die Rückrunde der Landesliga West und grüßt erneut von der Tabellenspitze. Aus ergebnistechnischer Sicht war es ein Auftakt nach Maß. Tatsächlich taten sich die Westrichstädter jedoch unnötig schwer gegen tief stehende Gäste. Weil die Schnell-Elf zahlreiche Chancen in Durchgang eins und zwei liegen ließ, brachte das Auswärtsteam den VfR nach dem Seitenwechsel mit dem 1:1 Ausgleichstreffer gehörig in Bredouille. Die Westrichstädter wurden jedoch rechtzeitig wieder wach und entschieden die Partie noch für sich. Von einem Arbeitssieg sprach unterdessen VfR-Coach Sascha Schnell.

Von Benny Werle
Lesezeit: 2 Minuten
Nach dem Abpfiff stand Baumholders Trainer Sascha Schnell und seinen Mannen die Erleichterung ins Gesicht geschrieben. Der 3:1 Triumph über den SV Hermersberg verlangte dem VfR deutlich mehr ab, als die Tabellensituation vor dem Spiel erahnen ließ. Das lag weniger Gegner als an der mangelhaften Chancenverwertung des Heimteams. Schon zum ...