Plus
Hoppstädten-Weiersbach

Gute Defensive allein reicht dem TuS Hoppstädten gegen den VfR Kirn nicht

Der TuS Hoppstädten wartet in der Landesliga weiter auf das erste Erfolgserlebnis: Gegen den VfR Kirn gab es eine 0:2-Niederlage, die vor allem deswegen verdient war, weil es die Hausherren während der gesamten Spielzeit nicht geschafft hatten, sich nennenswerte Möglichkeiten zu erspielen.

Von Sina Ternis
Lesezeit: 2 Minuten
„Dieses Mal war das defensiv schon deutlich besser als in den Vorwochen, aber nach vorne haben wir insgesamt viel zu wenig Gefahr ausgestrahlt und uns auch zu wenig zugetraut“, befand TuS-Trainer Timo Hinsberger. Die gute Defensivleistung zeigte sich dadurch, dass die Gastgeber in den ersten 45 Minuten keine Kirner Möglichkeiten ...