Plus
Buhlenberg/Bad Kreuznach

Drei Tore im Pokal: Teo Fakas verfasst bei Eintracht Bad Kreuznach ein Bewerbungsschreiben

Thorsten Effgen (rechts) und sein Co-Trainer Christopher Diedrich
Thorsten Effgen (rechts) und sein Co-Trainer Christopher Diedrich Foto: Klaus Castor/Archiv

Obwohl der SG Eintracht Bad Kreuznach beim Verbandspokalspiel beim SV Buhlenberg sechs Stammspieler ausfielen, löste der Fußball-Verbandsligist beim drei Klassen tiefer ansässigen A-Klassen-Verein die Aufgabe souverän mit 4:1 (3:0) und liegt im Lostopf, wenn am Freitag um 11 Uhr die fünfte Runde ausgelost wird.

Lesezeit: 1 Minute
Die Hoffnung auf eine Sensation am „Monte Buhlo“ sank bereits nach wenigen Minuten. SVB-Schlussmann Jochen Eisenbrandt hatte beim Steilpass von SGE-Akteur Antonio Auletta eigentlich prima mitgespielt und hätte das Zuspiel an der Strafraumgrenze auch locker vor Teo Fakas abgefangen, wenn der Ball nicht deutlich höher als erwartet weggesprungen wäre – ...