Plus
Kreis Birkenfeld

Vorfreude auf das Derby ist in Tiefenstein groß

Ausgerechnet vor dem Topspiel der Fußball-B-Klasse West hat der ASV Idar-Oberstein erste Punkte liegen gelassen. Trotz des 4:4 in Weierbach empfängt der ASV am Sonntag, 15 Uhr, den Stadtrivalen TuS Tiefenstein als Tabellenführer. Die Gäste sind mit einem Zähler weniger Zweiter.

Lesezeit: 2 Minuten
Armin Decker macht Überheblichkeit seines Teams für das Unentschieden verantwortlich. Doch es gibt weitere Gründe. „Fünf Spieler waren angeschlagen oder verletzt“, sagt der ASV-Trainer. „Da merkst du, dass der Kader ziemlich dünn ist. Es wird nicht das letzte Spiel sein, das so endet.“ Auch für das Derby sieht es nicht ...