Plus
Weinsheim

Patric Komforth lässt die SG Weinsheim jubeln

Rettungsaktion: Der Weinsheimer Sascha Messer klärt am eigenen Strafraum vor BSV-Angreifer Philipp Martin. Messers Teamkollegen Adrian Jost (hinten) und Patric Komforth (rechts) beobachten die Szene. Foto: Klaus Castor
Rettungsaktion: Der Weinsheimer Sascha Messer klärt am eigenen Strafraum vor BSV-Angreifer Philipp Martin. Messers Teamkollegen Adrian Jost (hinten) und Patric Komforth (rechts) beobachten die Szene. Foto: Klaus Castor
Lesezeit: 3 Minuten

Trainer Pascal Berg hielt seinen Sohnemann auf dem Arm, als er den Mittelpunkt des Jubelkreises bildete und seinen Spielern der SG Weinsheim viele Komplimente machte. Die Akteure des Bollenbacher SV dagegen waren über den ganzen Platz verteilt, standen niedergeschlagen auf dem Rasen. Diese Momentaufnahme Sekunden nach dem ersten Aufstiegsspiel zur Fußball-Bezirksliga beschreibt die Gefühlslage der Kontrahenten treffend. Die SG Weinsheim feierte einen durchaus glücklichen 3:2 (2:1)-Erfolg, während der BSV sich ärgerte, eine Partie aus der Hand gegeben zu haben, in der er einem Erfolgserlebnis ganz nahe war.

Weinsheim. Trainer Pascal Berg hielt seinen Sohnemann auf dem Arm, als er den Mittelpunkt des Jubelkreises bildete und seinen Spielern der SG Weinsheim viele Komplimente machte. Die Akteure des Bollenbacher SV dagegen waren über den ganzen Platz verteilt, standen niedergeschlagen auf dem Rasen. Diese Momentaufnahme Sekunden nach dem ersten ...