Plus
Idar-Oberstein

Loris Michels starker Flankenlauf wendet das Blatt: VfL Weierbach gibt vor 500 Zuschauern eine 2:0-Führung her

Großchance zum 2:0 für den VfL Weierbach. Stefan Schlosser (links) dürfte in Gedanken schon gejubelt haben, aber dann zuckt doch noch der Fuß von Mörschieds Schlussmann Niklas Lohr heraus und verhindert das Gegentor.  Foto: Michael Greber
Großchance zum 2:0 für den VfL Weierbach. Stefan Schlosser (links) dürfte in Gedanken schon gejubelt haben, aber dann zuckt doch noch der Fuß von Mörschieds Schlussmann Niklas Lohr heraus und verhindert das Gegentor. Foto: Michael Greber

Der TuS Mörschied II ist der Fußball-A-Klasse einen Schritt nähergekommen. Die Mannschaft von Trainer Heiko Faller entschied das erste Aufstiegsspiel beim VfL Weierbach vor 500 Zuschauern mit 3:2 (0:1) für sich. Der TuS siegte, obwohl er schon 0:2 zurücklag. Beim Rückspiel am Mittwoch reicht den Mörschiedern auf heimischem Gelände nun bereits ein Unentschieden, um den Aufstieg perfekt zu machen.

Lesezeit: 5 Minuten
Nach einer Stunde Spielzeit auf dem Weierbacher Rasenplatz wäre es gewagt gewesen, noch auf einen Sieg des TuS Mörschied II zu setzen. Nichts sprach dafür. Der VfL Weierbach führte 2:0 und schien alles im Griff zu haben, während bei den Gästen nicht viel funktionierte. Zu einfallslos, fast ausschließlich mit langen ...