Plus
Burgschwalbach

TuS Immendorf oder TuS Burgschwalbach: Ein „Hecht“ bleibt im Karpfenteich

Mit dem akut abstiegsgefährdeten Regionalligisten FC RW Koblenz steht bereits ein Teilnehmer an der Vorschlussrunde des Fußball-Rheinlandpokals fest. „Die Elf vom Deutschen Eck“ hatte sich mit 2:1 gegen die Eintracht aus Trier durchgesetzt. Am Mittwochabend stehen die weiteren drei Begegnungen der Runde der letzten 8 auf dem Programm. Dabei kommt es „Auf dem Dörnchen“ zu einem Kräftemessen zweier in der Bezirksliga angesiedelter Favoritenschrecks: Der TuS Immendorf und die TuS Burgschwalbach loten ab 19.30 Uhr aus, für welchen der im Wettbewerb verbliebenen „Underdog“ die Reise als „Hecht im Karpfenteich“ weitergeht.

Von Stefan Nink
Lesezeit: 2 Minuten