Plus
Bad Ems

Bergs Eigentor lässt Singhofen jubeln

In der Meisterschaft mussten sie sich mit Platz zwei begnügen, im Kreispokal waren die Fußballer des TuS Singhofen aber obenauf. Durch ein 1:0 gegen die SG Birlenbach/Balduinstein entschied die Mannschaft des scheidenden Trainers Shayne Hunder (vorne links) das Finale für sich.  Fotos: Andreas Hergenhahn
In der Meisterschaft mussten sie sich mit Platz zwei begnügen, im Kreispokal waren die Fußballer des TuS Singhofen aber obenauf. Durch ein 1:0 gegen die SG Birlenbach/Balduinstein entschied die Mannschaft des scheidenden Trainers Shayne Hunder (vorne links) das Finale für sich. Fotos: Andreas Hergenhahn Foto: Andreas Hergenha

Als kleines Trostpflaster für den entgangenen Titel in der Fußball-Kreisliga A hat die Mannschaft des TuS Singhofen ihrem scheidenden Trainer Shayne Hunder den Kreispokal der A- und B-Ligisten geschenkt. Vor 350 Zuschauern im Bad Emser Stadion Silberau sorgte der A-Liga-Vize mit dem 1:0 (1:0)-Sieg gegen die SG Birlenbach/Balduinstein für einen gelungenen Saisonabschluss.

Lesezeit: 2 Minuten
Bad Ems. Als kleines Trostpflaster für den entgangenen Titel in der Fußball-Kreisliga A hat die Mannschaft des TuS Singhofen ihrem scheidenden Trainer Shayne Hunder den Kreispokal der A- und B-Ligisten geschenkt. Vor 350 Zuschauern im Bad Emser Stadion Silberau sorgte der A-Liga-Vize mit dem 1:0 (1:0)-Sieg gegen die SG ...