Plus
Engers

Späte Dummheit bringt FV Engers einen Punkt – 3:3 gegen Kaiserslautern II

Von Ludwig Velten
Der FV Engers (ganz in Grün, hier Thilo Kraemer/links und Moritz Brato) kam in seinem Jahresabschlussspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II zu einem späten 3:3-Unentschieden, nachdem das Team von Trainer Sascha Watzlawik in der 89. Minute das Tor zum 1:3 kassiert hatte.  Foto: Jörg Niebergall
Der FV Engers (ganz in Grün, hier Thilo Kraemer/links und Moritz Brato) kam in seinem Jahresabschlussspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II zu einem späten 3:3-Unentschieden, nachdem das Team von Trainer Sascha Watzlawik in der 89. Minute das Tor zum 1:3 kassiert hatte. Foto: Jörg Niebergall
Lesezeit: 3 Minuten

Die Spiele zwischen dem FV Engers und dem 1. FC Kaiserslautern II in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar sind in dieser Saison ganz nach dem Geschmack der Zuschauer. Nach dem 4:4 im Hinspiel in der Pfalz Mitte August trennten sich beide Teams in ihrem letzten Spiel des Jahres 2023 mit einem 3:3 (1:1)-Unentschieden im Engerser Stadion am Wasserturm.

„Das war ein echter Krimi“, beurteilte der Engerser Trainer Sascha Watzlawik die Partie, in der seine Mannschaft trotz guten Spiels bis zur 90. Minute mit 1:3 im Hintertreffen war. Bereits früh waren die Gäste nach einem langen Ball auf Marius Luca Bauer mit 1:0 in Führung gegangen (3.). Dabei machte ...