Plus
Engers

Munteres Toreschießen zum Saisonabschluss – FV Engers unterliegt SV Gonsenheim mit 4:5

Von Ludwig Velten
Andi Brahaj (am Ball) gab im Trikot des FV Engers gegen den SV Gonsenheim seine Abschiedsvorstellung: Der 22-jährige Defensivspieler ist auf dem Weg in die Regionalliga. Wohin es Brahaj, der von 2019 bis 2021 für den 1. FC Kaiserslautern insgesamt 21 Spiele in der U 19-Bundesliga Süd/Südwest und der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar spielte, zieht noch unklar. Ihm sollen Angebote von mehreren Klubs bundesweit vorliegen. Foto: Jörg Niebergall
Andi Brahaj (am Ball) gab im Trikot des FV Engers gegen den SV Gonsenheim seine Abschiedsvorstellung: Der 22-jährige Defensivspieler ist auf dem Weg in die Regionalliga. Wohin es Brahaj, der von 2019 bis 2021 für den 1. FC Kaiserslautern insgesamt 21 Spiele in der U 19-Bundesliga Süd/Südwest und der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar spielte, zieht noch unklar. Ihm sollen Angebote von mehreren Klubs bundesweit vorliegen. Foto: Jörg Niebergall

Als am Mittwochabend gegen 21 Uhr im Engerser Stadion am Wasserturm in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar im Spiel des FV Engers gegen den SV Gonsenheim der Schlusspfiff von Schiedsrichter Niclas Zemke ertönte, war für die Gastgeber eine Marathonsaison endgültig beendet: Nach der 4:5 (0:3)-Niederlage gegen Gonsenheim und 41 Pflichtspielen seit dem 28. Juli 2023 ist nun bis zum 24. Juni Urlaub für Engerser Spieler und Trainer angesagt.

Lesezeit: 3 Minuten
Dagegen stehen für die Gäste aus dem Mainzer Stadtteil noch zwei sportliche Höhepunkte auf dem Spielplan. Als Tabellenzweiter hatte sich Gonsenheim für die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest schon vorzeitig qualifiziert und darf nun am kommenden Mittwoch zunächst beim Hessenliga-Zweiten Türk Gücü Friedberg antreten. „Wir wollten in Engers noch mal ein ...