Plus
Quierschied (Saarland)

FV Engers enttäuscht auf ganzer Linie und verliert 0:1– Trainer Watzlawik angefressen

„Das war weniger als nichts. Das war gar nichts.“ Der Engerser Trainer Sascha Watzlawik war nach der 0:1 (0:1)-Auswärtsniederlage seiner Mannschaft in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar bei der Spvgg Quierschied ziemlich angefressen. Eine Woche nach dem glanzvollen 4:1-Sieg im Derby über den FC Cosmos Koblenz enttäuschten die Engerser diesmal über die gesamten 90 Minuten. Nur FVE-Torwart Stefan Djordjevic erreichte Normalform.

Von Ludwig Velten
Lesezeit: 2 Minuten
Doch damit nicht genug: Bei einem Zweikampf in den Schlussminuten verletzte sich der Engerser Defensivspieler Yasin Yaman so schwer, dass er mit Verdacht auf Fußbruch ins Krankenhaus gefahren werden musste. Damit droht den Engersern der langfristige Ausfall des wahrscheinlich besten und beständigsten Spielers im bisherigen Saisonverlauf. Ich bin von meiner Mannschaft ...