Plus
Engers

Engerser Trainer Watzlawik: „Die nächste Phase ist eingeleitet“ – Alte Bekannte in neuem Trainerstab

Von Ludwig Velten
Der Engerser Trainer Sascha Watzlawik blickt auf eine intensive Saison zurück. Wie sein Team die gemeistert hat, gibt ihm Zuversicht für die kommende Spielzeit. Foto: Jörg Niebergall
Der Engerser Trainer Sascha Watzlawik blickt auf eine intensive Saison zurück. Wie sein Team die gemeistert hat, gibt ihm Zuversicht für die kommende Spielzeit. Foto: Jörg Niebergall

Seit Juli 2012 ist Sascha Watzlawik Trainer beim FV Engers. Er führte den Verein aus der Fußball-Bezirksliga bis in die Oberliga. Zudem gewann er zweimal den Rheinlandpokal. Über die abgelaufene Saison 2023/2024 mit vielen Höhen und Tiefen und Tabellenplatz zehn sowie zu einem Ausblick auf seine 13. Saison beim FVE stellt sich Watzlawik den Fragen der Lokalsportredaktion.

Lesezeit: 4 Minuten
Herr Watzlawik, eine Oberliga mit 20 Mannschaften, von denen bis zu acht absteigen konnten, und mit 41 Pflichtspielen seit Juli 2023: War das die intensivste Saison in Ihrer Laufbahn? Ich glaube, die erste Saison nach unserem Oberligaaufstieg war fast annähernd so hart. Aber dieses Jahr kamen halt viele Dinge auf einmal. ...