Plus
Engers

Engers will gegen Mechtersheim für Platz fünf punkten

Der FV Engers hat den Vertrag von Trainer Sascha Watzlawik um zwei weitere Jahre verlängert.
Der FV Engers hat den Vertrag von Trainer Sascha Watzlawik um zwei weitere Jahre verlängert. Foto: Jörg Niebergall
Lesezeit: 2 Minuten

Nach dem überraschenden 2:1-Auswärtssieg beim FC Hertha Wiesbach zum Start der Meisterrunde in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar steht der FV Engers am Samstagnachmittag gegen den TuS Mechtersheim (Anstoß im Stadion am Wasserturm: 15.30 Uhr) vor seinem Heimdebüt in dieser Gruppe. Der FVE hat sich ein neues Ziel gesetzt, zum Abschluss der Saison 2021/2022 soll ein Platz unter den ersten fünf Teams der Oberliga her.

Ob Cheftrainer Sascha Watzlawik oder sein Co-Trainer Vitalij Karpov auf der Engerser Bank sitzen wird, steht noch nicht fest. Der Rheinlandligist SG Hochwald Zerf absolviert am Samstag sein Heimspiel gegen den FC Bitburg. In Zerf, an der Landesgrenze zum Saarland, bestreitet der FVE am nächsten Mittwoch ab 19.30 Uhr sein ...