Plus
Koblenz

Engels Kracher in den Winkel bringt Punkt

Fußball-Oberligist TuS Rot-Weiß Koblenz hat einen Achtungserfolg gelandet. Gegen den Regionalliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern II, der gleich mit fünf Spielern aus dem erweiterten Profikader angetreten war, verdienten sich die Koblenzer nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang ein 1:1 (1:1)-Unentschieden. „Kaiserslautern hatte uns am Anfang im Griff. Danach haben wir aber gezeigt, dass wir auch gegen einen solchen Gegner Fußball spielen können“, resümierte ein zufriedener Rot-Weiß-Trainer Fatih Cift.

Lesezeit: 3 Minuten
Seine Mannschaft fand nur schwer in das Spiel hinein, die Koblenzer hatten mit erheblichen Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen. Ganz im Gegensatz zur technisch versierten FCK-Reserve, die ballsicher auftrat und das Geschehen vor 120 Zuschauern auf dem Oberwerther Kunstrasenplatz zunächst nach Belieben dominierte. Bereits in der siebten Spielminute fiel die Gästeführung. Eine ...