Plus
Nentershausen

Eisbachtaler setzen auf Spielpraxis: Fußball-Oberligist hat bis zum Start Mitte August ein strammes Vorbereitungsprogramm vor sich

Schon sehr lange her: Am 24. Oktober 2020 bestritten die Eisbachtaler Sportfreunde (links Gabriel Leber) ihr bis dato letztes Spiel. Zu Gast in Nentershausen war damals Hassia Bingen und setzte sich mit 3:1 durch. Kurz vor dem zweiten Lockdown der Corona-Pandemie waren Zuschauer erlaubt, aber Maskenpflicht war angesagt.  Foto: Andreas Hergenhahn
i
Schon sehr lange her: Am 24. Oktober 2020 bestritten die Eisbachtaler Sportfreunde (links Gabriel Leber) ihr bis dato letztes Spiel. Zu Gast in Nentershausen war damals Hassia Bingen und setzte sich mit 3:1 durch. Kurz vor dem zweiten Lockdown der Corona-Pandemie waren Zuschauer erlaubt, aber Maskenpflicht war angesagt. Foto: Andreas Hergenhahn

Nach zwei abgebrochenen Corona-Spielzeiten wollen die Fußballer der Eisbachtaler Sportfreunde nun endlich beweisen, dass sie zu Recht in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar spielen. Bereits seit Anfang Juni – unmittelbar nachdem in Rheinland-Pfalz wieder Mannschaftstraining möglich war – sind die Eisbären wieder in die Vorbereitung eingestiegen, um fit zu werden für die Saison 2021/2022 in der zweigeteilten fünften Liga.

Lesezeit: 1 Minute
Insgesamt stehen für die Mannschaft von Trainer Marco Reifenscheidt und Co-Trainer Paul Lauer bis zum voraussichtlichen Oberliga-Saisonstart am 14./15. August neun Testspiele, ein Turnier sowie ein viertägiges Trainingslager vom 16. bis 19. Juli auf dem Programm. Zum Testspielauftakt führt die Reise am Mittwoch, 7. Juli, um 20 Uhr zum Rheinlandligisten ...