Plus
Mörschied

Schiedsrichter geht zu Boden – Abbruch in Mörschied

Die Emotionen kochten über am Mittwochabend in Mörschied beim Verbandspokalspiel der B-Junioren zwischen der JSG Königswald und Hassia Bingen. Beim Stand von 4:3 für die JSG brach Schiedsrichter Edmund Koehl aus Odenbach die Partie in der letzten Minute der Verlängerung ab, nachdem er zu Boden gegangen war. Ein Spieler von Hassia Bingen soll ihn mit einem Schlag in den Magen niedergestreckt haben. Anschließend kam es zu unübersichtlichen Tumulten, bei denen es auch tätliche Angriffe gegeben haben soll. Schon vor dem Abbruch soll die Atmosphäre vergiftet gewesen sein. Rassismusvorwürfe gegen die Zuschauer in Mörschied stehen im Raum.

Lesezeit: 4 Minuten
Doch der Reihe nach. In Mörschied empfing B-Junioren-Landesligist JSG Königswald den Verbandsligisten Hassia Bingen im Verbandspokal. Und es entwickelte sich ein überraschend offenes Spiel, in dem die JSG den Favoriten nicht nur ins Wanken, sondern am Schluss sogar zu Fall brachte. "Es war ein flottes B-Junioren-Spiel", erzählt Volker Schwinn, der ...