Cochem

JSG Bremm: Aus einem Trio bleibt einer im Rheinlandpokal übrig

Runde drei im Jugendfußball-Rheinlandpokal brachte für die A- und die D-Jugend der JSG Bremm das Aus, nur die B-Jugend kam am Wochenende weiter.

Lesezeit: 1 Minute

Und das nach einem Krimi: Beim Mitte-Bezirksligisten JSG Untermosel stand es 2:2 nach regulärer Spielzeit, Michel Konzen und Leon Treis hatten für den West-Bezirksligisten Bremm den frühen 0:2-Rückstand aufgeholt. Im Elfmeterschießen durften die Bremmer dann über das Weiterkommen jubeln.

Für die vierte Runde hatte sich schon vorher der Liga- und Lokalrivale JFV Schieferland qualifiziert. Die Bremmer A-Jugend (1:5 gegen Kottenheim) und die Bremmer D-Jugend (0:3 gegen Eifeltor Faid; Tore für Eifeltor von zweimal Phil Peifer plus ein Bremmer Eigentor) schieden aus. Der JFV Schieferland steht bei den A- und D-Junioren ebenfalls in Runde vier.

Bei den C-Junioren sind die JSG Bremm und der JFV Schieferland als letzte COC-Vertreter dabei. Blick auf den JFV Rhein-Hunsrück: Die A-, C- und D-Jugend stehen in Runde vier, die B-Jugend schied überraschend in Rübenach aus. red