JFV verliert zu Hause 0:2 gegen FC Homburg

Bittere Niederlage und Rückschlag im Abstiegskampf: Die U19 des JFV Rhein-Hunsrück hat in der A-Juniorenfußball-Regionalliga gegen den FC Homburg mit 0:2 (0:2) verloren. Damit konnten das Team von Trainer Thomas Wunderlich keinen Boden gutmachen im Kampf um den Klassenerhalt. Die Gäste aus dem Saarland indes setzten sich ein wenig von den unteren Tabellenrängen ab (fünf Punkte auf den Drittletzten Offenbach), die Treffer von Michael Müller (12.) und Fabio Castiglione (36.) auf dem Kirchberger Kunstrasen bedeuteten schon zur Pause den Endstand. Der JFV bleibt auf seinen acht Punkten sitzen, der Abstand zum rettenden Ufer beträgt weiterhin fünf Zähler. Am Sonntag (12 Uhr) steht das Auswärtsspiel beim Dritten FK Pirmasens an.

JFV: Roth – Sievert, Milz, Paul, Bast, Gerhartz, Held, Otto, Peuter Jakobs , Zimny. Eing.: Hilgert, Mayer, Midjiyawa, Protzel. mb