Plus
Honigsessen

Kreisliga A1: Honigsessen kommt über das kämpferische Element – Setzt SG positiven Trend in Westerburg fort?

Von René Weiss
Sascha Mertens (links, hier im Zweikampf mit Schönsteins Yalcin Aksac) hofft mit der SG Honigsessen auf eine Fortsetzung des positiven Trends, der zuletzt mit einem Heimsieg gegen Hundsangen II erste Früchte trug.  Foto: balu
Sascha Mertens (links, hier im Zweikampf mit Schönsteins Yalcin Aksac) hofft mit der SG Honigsessen auf eine Fortsetzung des positiven Trends, der zuletzt mit einem Heimsieg gegen Hundsangen II erste Früchte trug. Foto: balu

Seit dem 19. November herrschte Stillstand auf dem Punktekonto der SG Honigsessen/Katzwinkel – bis zum vergangenen Sonntag. Dann erzielte Mirko Weitershagen in der Nachspielzeit des Heimspiels gegen die Hundsangen II den umjubelten 2:1-Siegtreffer. Honigsessen beendete seine Niederlagenserie von sieben Partien (Punkt- und Testspiele in der Wintervorbereitung zusammengezählt) in Folge.

Lesezeit: 5 Minuten
Spielertrainer Dominik Zimmermann ist seitdem angestachelt: „Wir wollen auch unseren positiven Trend fort- und uns weiter von den unteren Plätzen absetzen.“ Wenn auf eine Partie das Prädikat „richtungsweisend“ zutrifft, dann das Honigsessener Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisliga A1 am Sonntag ab 12.30 Uhr bei der Bezirksliga-Reserve der SG Westerburg/Gemünden/Willmenrod. Die Gastgeber haben ...