Plus
Kreis Neuwied

Getrübte Freude beim Herbstmeister – HSV Neuwied bleibt Erster trotz 1:3-Niederlage

Von Daniel Korzilius
Getrübte Freude beim Herbstmeister Foto: Jörg Niebergall
Lesezeit: 2 Minuten

Der HSV Neuwied ist trotz einer 1:3-Heimniederlage gegen den FV Rheinbrohl Herbstmeister der Fußball-Kreisliga A 2, da der Verfolger SG Weißenthurm/Urmitz am 13. Spieltag auch nicht über ein 1:1 bei der SG Neitersen/Altenkirchen II hinaus kam. Die Rheinbrohler haben als Dritter nur einen Zähler Rückstand auf die beiden führenden Mannschaften.

Die Rückrunde wird bereits am Mittwoch dieser Woche (20 Uhr) mit der Begegnung SG DJK Neustadt-Fernthal gegen SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach eröffnet. Das Hinspiel gewann Neustadt mit 1:0. SG Andernach II - SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach 2:3 (1:0). Das Schlusslicht hatte lange Zeit alles im Griff. „Wir haben alles richtig gemacht und hätten sogar ...