Plus
Wissen

Wissener Gastspiel in Morbach steht wohl nichts im Weg – Spornhauer: „Aktuell schwierigster Gegner“

Lesezeit: 2 Minuten

Als Wolfgang Leidig Anfang der Woche beim FV Hunsrückhöhe Morbach nachhörte, sah es noch nicht danach aus, als könnte der VfB Wissen dort am Samstag zum Rheinlandliga-Auswärtsspiel antreten. Zu diesem Zeitpunkt waren die Morbacher allerdings wohl auch kaum davon ausgegangen, dass sie bereits am Mittwoch in Kirchberg im Einsatz sein würden. Genauso rasch, wie die dortige Spielstätte das nachzuholende Hunsrück-Duell zuließ, dürfte auch der Kunstrasen in Morbach bis zum Wochenende wieder nutzbar sein. „Ich denke, wir werden spielen“, geht VfB-Chefcoach Dirk Spornhauer inzwischen davon aus, dass es für ihn und seine Mannschaft am Samstag ab 16 Uhr wie geplant letztmals in diesem Jahr um Punkte gehen wird.

Nachdem sich die Hoffnung, das Heimspiel gegen Metternich am vergangenen Samstag doch irgendwie über die Bühne zu bekommen, kurzfristig zerschlagen hatte, steht der vorübergehend vereiste Hartplatz im Dr.-Grosse-Sieg-Stadion erst seit Dienstag wieder zur Verfügung – immerhin, sozusagen. Denn Bemühungen um Trainingszeiten auf einem Untergrund, der dem in Morbach entspricht, liefen ...