Plus
Kirchberg

Wie der Vater so der Sohn: Nach Thorsten Haubst kommt Matthias Haubst zum TuS Kirchberg

Einen Haubst hatte sich Fußball-Rheinlandligist TuS Kirchberg schon gesichert mit Thorsten Haubst als Trainer für die kommende Saison. Nun folgte der Sohn dem Vater vom Liga-Rivalen FV Hunsrückhöhe: Der 26-jährige Matthias Haubst wird im Sommer von einem Hunsrück-Klub zum anderen wechseln und dürfte den TuS in der Innenverteidigung verstärken.

Lesezeit: 1 Minute
Die Personalie Matthias Haubst nahm zuletzt Fahrt auf, sein Vater hatte Anfang Dezember dem TuS das Ja-Wort als Nachfolger von Patrick Joerg (hört nach fünf Jahren auf) gegeben, kurz später trafen beide Klubs in Kirchberg aufeinander zum Nachholspiel, das der TuS mit 2:0 gewann. Matthias Haubst war in dieser Partie ...