Plus
Trier-Tarforst

Nach verschossenem Elfmeter geht’s dahin: Wissen unterliegt in Tarforst mit 0:4

Dass es bei der einzigen Mannschaft, die in dieser Rheinlandliga-Spielzeit daheim noch keinen Punkt abgegeben hat, schwer werden würde, etwas mitzunehmen, war für Thomas Kahler von vornherein klar gewesen. Zumal sein VfB Wissen weit davon entfernt war, in Bestbesetzung beim FSV Trier-Tarforst anzutreten. Dass die Siegstädter an der Mosel mit 0:4 (0:3) unterlagen, kam allerdings schon überraschend. Dabei ist es gar nicht die klare Niederlage, die Kahler rückblickend am meisten stört.

Von Andreas Hundhammer
Lesezeit: 2 Minuten
Archivierter Artikel vom 27.11.2022, 15:14 Uhr