Plus
Koblenz

Mit neuem Sturmduo will die SG Mülheim-Kärlich weiter nach vorn

Von Dennis Smandzich
Jeremy Heyer (weißes Trikot) ging in der vergangenen Saison für den Fußball-Oberligisten TSV Emmelshausen auf Torejagd – in Zukunft stürmt er wieder für den Rheinlandligisten SG Mülheim-Kärlich. Foto: hjs-Foto
Jeremy Heyer (weißes Trikot) ging in der vergangenen Saison für den Fußball-Oberligisten TSV Emmelshausen auf Torejagd – in Zukunft stürmt er wieder für den Rheinlandligisten SG Mülheim-Kärlich. Foto: hjs-Foto

Noch ist es eine Weile hin, bis der erste Ball der neuen Saison rollt. Dennoch herrscht bei den Rheinland- und Bezirksligisten bereits reges Treiben. Wie ist der Stand der Planungen? Wer kommt? Wer geht? Unsere Zeitung hat sich bei den Klubs aus dem Fußballkreis Koblenz umgehört.

Lesezeit: 4 Minuten
SG 2000 Mülheim-Kärlich: Ein schwieriges erstes Jahr als Trainer der SG 2000 liegt hinter Michel Maur. Der Rheinlandligist kämpfte mit seiner stark verjüngten Mannschaft lange Zeit gegen den Abstieg, ehe ein starker Schlussspurt (16 Punkte aus den letzten sechs Spielen) die Mülheimer auf den siebten Rang katapultierte. „Es war eine ...