Plus
Mendig

Mendigs Trainer wünscht sich eine frühe Führung

Die Luft wird immer dünner für den Tabellenletzten der Fußball-Rheinlandliga, die SG Eintracht Mendig/Bell. Das kommende Auswärtsspiel am Samstag um 17.30 Uhr bei der SG Saartal Irsch steht für die Vulkanstädter fast schon unter dem Motto „Siegen oder Fliegen“. Bei einer Niederlage würde der Abstand zum angestrebten ersten Nichtabstiegsplatz auf zehn Punkte anwachsen.

Lesezeit: 2 Minuten
Mendigs Trainer Florian Stein macht dementsprechend kein Hehl daraus, wie die Marschroute an der Saarschleife lauten muss: „Wenn wir jetzt nicht gewinnen, wann dann? Selbst ein Unentschieden ist in unserer Situation zu wenig. Wir stehen gehörig unter Druck, wollen aber die Punkte aus dem Drei-Länder-Eck entführen.“ Ein Sieg wäre zum ...