Plus
Wirges

„Gewonnen ist noch nichts“: Spvgg EGC Wirges will ihren Reifeprozess auch gegen Malberg unter Beweis stellen

Nach dem Sieg im Kellerduell gegen Metternich und dem Remis in Morbach wollen Kapitän Marian Kneuper (beim Kopfball) und seine Wirgeser ihre Aufholjagd am Sonntag mit einem Heimsieg gegen den Westerwald-Rivalen Malberg weiter vorantreiben.  Foto: Volker Horz
Nach dem Sieg im Kellerduell gegen Metternich und dem Remis in Morbach wollen Kapitän Marian Kneuper (beim Kopfball) und seine Wirgeser ihre Aufholjagd am Sonntag mit einem Heimsieg gegen den Westerwald-Rivalen Malberg weiter vorantreiben. Foto: Volker Horz

„Wir wollen dranbleiben“, gibt Sven Baldus die Devise aus. Mit der Spvgg EGC Wirges blickt der Trainer auf einen gelungenen Start ins Fußballjahr zurück, doch er weiß genau: „Gewonnen ist noch nichts. Uns muss klar sein: So reicht es noch nicht.“

Lesezeit: 2 Minuten
Fünf Punkte beträgt der Rückstand der Westerwälder auf den 14. Tabellenplatz, der – Stand jetzt – zum Klassenverbleib reichen würde; sechs Punkte sind es bis zum in jedem Fall sicheren 13. Platz. Diesen Rückstand gilt es weiter zu verringern – aus Wirgeser Sicht am besten schon durch einen Erfolg im ...