Plus
Mülheim-Kärlich

Beide Kontrahenten sind im Aufwind

Ahrweilers Finn Götte (links) kommt hier vor Mülheim-Kärlichs Majdi Mahmud (weißes Trikot) an den Ball, dennoch verließen die Gäste von der SG 2000 das Feld als Sieger. Foto: Vollrath
Ahrweilers Finn Götte (links) kommt hier vor Mülheim-Kärlichs Majdi Mahmud (weißes Trikot) an den Ball, dennoch verließen die Gäste von der SG 2000 das Feld als Sieger. Foto: Vollrath

Der Start unter dem neuen Trainer Thomas Arzbach ist der SG Mülheim-Kärlich gelungen. Beim heimstarken BC Ahrweiler gab es im Gipfeltreffen der Fußball-Rheinlandliga einen klaren 3:0 Erfolg von Spitzenreiter Mülheim-Kärlich und damit auch die Verteidigung der Tabellenführung. „Ich freue mich besonders für die Jungs, denn wir hatten keineswegs eine optimale Vorbereitung auf die Rückrunde und wussten nicht so recht, wie unser Leistungsvermögen einzuschätzen sein würde“, sagte Arzbach vor dem nun anstehenden Derby am Freitagabend (20 Uhr) gegen die SG 99 Andernach.

Lesezeit: 1 Minute
„Bei aller Freude über den gelungenen Auftakt müssen wir gegen Andernach jedoch auf der Hut sein. Seit Kim Kossmann die Mannschaft übernommen hat, ist ein deutlicher Aufschwung erkennbar und es wird nicht einfach, die drei Punkte auf der Habenseite zu verbuchen“, glaubt Mülheim-Kärlichs Trainer. „Es ist ein Derby und die ...