Plus
Wittlich

Andernach-Spiel wird ein Fall für die Spruchkammer: Beim Stand von 3:2 für die SG 99 geht das Flutlicht aus

Schiedsrichter Gregor Loosen befand sich gerade auf Höhe der Wittlicher Spielerbank, um den Fall aufzuklären, warum SV-Spieler Daniel Braun in der Nachspielzeit des Fußball-Rheinlandligaspiels seiner Mannschaft gegen die SG 99 Andernach plötzlich auf dem Platz stand, obwohl die Gastgeber beim Assistenten zuvor überhaupt keinen Wechsel beantragt hatten, da wurde es um 21.57 Uhr auf dem Wittlicher Kunstrasenplatz von jetzt auf gleich stockdunkel.

Von René Weiss
Lesezeit: 2 Minuten
Das Flutlicht stellte für diesen Freitagabend seinen Dienst ein und erstrahlte danach auch nicht wieder. Die Unparteiischen ließen die Mannschaften die vorgeschriebenen 30 Minuten warten, ehe sie die Begegnung für „abgebrochen“ erklärten. Nach der Uhr von SG-Trainer Kim Kossmann (und der des RZ-Berichterstatters) waren die 90 Minuten zu diesem Zeitpunkt ...