Uhler

Ehrbachtal verspielt beim 2:2 eine 2:0-Führung in Uhler

In einem Nachholspiel der Fußball-Kreisliga B Staffel 2 haben sich die SG Kastellaun/Uhler und die SG Ehrbachtal Ney 2:2 (1:2) die Punkte geteilt. Gewinner der Partie war Tabellenführer Werlau/Urbar, der Zweite Ehrbachtal hat nun acht Zähler Rückstand (bei einem Spiel weniger).

Nach 22 Minuten sahen die Gäste beim 2:0 schon wie der sichere Sieger aus. Kastellaun blieb aber im Spiel und verdiente sich laut Trainer Frank Hartmann, der den 45-jährigen Stürmer Martin Weber nach sechs Jahren reaktivierte, das Remis in Uhler: „Beim 0:2 habe ich gedacht, dass die Köpfe runtergehen. Aber mit dem 1:2 kamen Selbstvertrauen und Überzeugung zurück.“ Vor allem die geschlossene Mannschaftsleistung lobte der Coach: „Es hat einer für den anderen gefightet und die Grätsche gemacht. Wenn man so als Team funktioniert, kriegt man viel wegverteidigt. Das haben wir gut gemacht.“

Tore: 0:1 Waldemar Frank (14.), 0:2 Daniel Reisenhofer (22.), 1:2 Daniel Gewehr (43.), 2:2 Dimitri Lang (65., Foulelfmeter). ba