Plus
Kreis Neuwied

Die SG Niederbreitbach führt den SV Roßbach im Wiedtal-Derby vor

So wie in dieser Szene beim 3:3 im Spiel bei der SG Feldkirchen (ganz in Rot) liefen die Spieler des SV Roßbach (weiße Trikots) am Sonntag im Wiedtal-Derby zu Hause gegen die SG Niederbreitbach (1:3) auch einige Male ihren Gegenspielern hinterher.   Foto: Jörg Niebergall/RZ-Archiv
i
So wie in dieser Szene beim 3:3 im Spiel bei der SG Feldkirchen (ganz in Rot) liefen die Spieler des SV Roßbach (weiße Trikots) am Sonntag im Wiedtal-Derby zu Hause gegen die SG Niederbreitbach (1:3) auch einige Male ihren Gegenspielern hinterher. Foto: Jörg Niebergall/RZ-Archiv
Lesezeit: 2 Minuten

Der SSV Heimbach-Weis hat am sechsten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied seinen ersten Saisonsieg gefeiert (5:1 gegen Ahrbach) und die Abstiegsränge erstmals verlassen. Dort stehen nach ihren empfindlichen Niederlagen der als Favorit in die Saison gestartete TuS Asbach (1:4 gegen Rheinbreitbach), die Linzer Reserve (1:7 in Weroth) und der immer noch sieglose SV Rengsdorf (1:5 gegen Maischeid).

Kreis Neuwied. Der SSV Heimbach-Weis hat am sechsten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Wied seinen ersten Saisonsieg gefeiert (5:1 gegen Ahrbach) und die Abstiegsränge erstmals verlassen. Dort stehen nach ihren empfindlichen Niederlagen der als Favorit in die Saison gestartete TuS Asbach (1:4 gegen Rheinbreitbach), die Linzer Reserve (1:7 in Weroth) und ...