Plus
Ruppach-Goldhausen/Linz

Der VfB Linz II verliert und bleibt gemeinsam mit dem Gegner SG Ahrbach dennoch in der Kreisliga A

Der VfB Linz II (schwarze Trikots) verlor zwar mit 1:4 bei der SG Ahrbach, bleibt aber dennoch, ebenso wie der Gegner, A-Ligist. Das Foto zeigt die Linzer Thanh Lothar Phuoc Le (links) und Kapitän Daniel Salz (rechts) gegen zwei Ahrbacher Gegenspieler.  Foto:  Marco Rosbach
Der VfB Linz II (schwarze Trikots) verlor zwar mit 1:4 bei der SG Ahrbach, bleibt aber dennoch, ebenso wie der Gegner, A-Ligist. Das Foto zeigt die Linzer Thanh Lothar Phuoc Le (links) und Kapitän Daniel Salz (rechts) gegen zwei Ahrbacher Gegenspieler. Foto: Marco Rosbach

Nach einem holprigen Beginn hat die SG Ahrbach/Heiligenroth/Girod die al-lerletzten Zweifel am Verbleib in der Fußball-Kreisliga A Westerwald/ Wied beseitigt. Im letzten Spiel der Dreierrunde um die Plätze zehn bis zwölf setzte sich die Mannschaft des spielenden Trainerduos Andreas Schmidt/Niklas Wörsdörfer vor 200 Zuschauern in Ruppach-Goldhausen mit 4:1 (1:1) gegen den ebenfalls gesicherten VfB Linz II durch. Verlierer des Spiels war die SG Steinefrenz-Weroth/Görgeshau-sen, die tatenlos zuschaute und nun in die Relegationsrunde einsteigen muss.

Lesezeit: 1 Minute
Ruppach-Goldhausen/Linz. Nach einem holprigen Beginn hat die SG Ahrbach/Heiligenroth/Girod die al-lerletzten Zweifel am Verbleib in der Fußball-Kreisliga A Westerwald/ Wied beseitigt. Im letzten Spiel der Dreierrunde um die Plätze zehn bis zwölf setzte sich die Mannschaft des spielenden Trainerduos Andreas Schmidt/Niklas Wörsdörfer vor 200 Zuschauern in Ruppach-Goldhausen mit 4:1 (1:1) ...