Plus
Burgschwalbach

Windhagen gerät nach der Pause unter die Räder

Heimstärke bewies die TuS Burgschwalbach, die in der Fußball-Bezirksliga Ost in einem einseitigen Spiel souverän mit 6:0 (2:0) gegen den SV Windhagen die Oberhand behielt. Angreifer Julian Ohlemacher traf drei Mal. Die Elf vom Märchenwald bleibt damit zu Hause ohne Punktverlust.

Von Vincent Föhrenbacher
Lesezeit: 2 Minuten
Von Beginn an gaben die Gastgeber das Tempo vor und kamen schon früh gefährlich vor das gegnerische Tor. Ohlemacher scheiterte aber zunächst noch am Pfosten (9.) und schoss kurz darauf den Ball aus der Distanz knapp über das Tor (19.). Seinem Teamkollege Tim Heimann gelang die überfällige Führung (29.), nachdem ...