Plus
Windhagen

SVW gewinnt dank Graus Hattrick und Jobs Paraden

Von Stefan Kieffer
Gleich drei Mal überwand Windhagens Torjäger Armando Grau (links) den Alpenroder Torwart Marco Peter und avancierte damit zum umjubelten Matchwinner seiner Mannschaft. Foto: Creativ/Heinz-Werner Lamberz
Gleich drei Mal überwand Windhagens Torjäger Armando Grau (links) den Alpenroder Torwart Marco Peter und avancierte damit zum umjubelten Matchwinner seiner Mannschaft. Foto: Creativ/Heinz-Werner Lamberz
Lesezeit: 2 Minuten

Das Kellerduell in der Fußball-Bezirksliga Ost fand einen eindeutigen Sieger. Der SV Eintracht Windhagen setzte sich gegen die SG Alpenrod-Lochum/Unnau/Nistertal deutlich mit 4:0 (1:0) durch und hat mit dem zweiten Saisonsieg Anschluss ans untere Tabellenmittelfeld gefunden, während die personell gebeutelten Gäste weiter mit nur einem Punkt dastehen.

„Uns fehlen neun Spieler“, gab Alpenrods Trainer Marc Schilling zu bedenken, „die Jungs werfen sich rein und versuchen alles, aber die Ausfälle sind schwer zu kompensieren.“Zwei Gesichter standen für den Windhagener Erfolg: zum einen Torwart Heinz Job, der kurz vor dem Führungstor der Gastgeber zwei erstklassige Gästechancen von Viktor Kuhfeld ...